Hier sind einige Verhaltensweisen, die mehr oder weniger einfach einzuhalten sind und die definitiv deinem Leben zugute kommen werden – und das funktioniert nicht nur für Programmierer.

Mehr Wasser trinken

Es gibt viele wissenschaftliche Gründe, warum du mehr Wasser trinken solltest. Ich bin sicher, du hast von den meisten schon gehört. Wasser hilft deinen Nieren, es energetisiert deine Muskeln, deine Haut sieht besser aus, und du könntest sogar Gewicht verlieren, wenn du mehr trinkst. Ja richtig gelesen, weniger Gewicht durch mehr Trinken.

Natürlich sind all diese Fakten erfreulich. Aber was mir am wichtigsten ist, sind die folgenden Erfahrungen, die ich selbst gemacht habe. Wenn ich regelmäßig mehr Wasser trinke, bin ich ein besserer Programmierer.

Lass es mich erklären.

Wenn ich alle ein bis zwei Stunden ein Glas Wasser trinke, hält es den Feuchtigkeitsgehalt im Körper ausreichend hoch. Das bedeutet, dass mein Gehirn auch mit Flüssigkeit versorgt wird. Nun, und so seltsam es auch klingen mag, ein hydratisiertes Gehirn hilft, sich viel besser auf Dinge zu konzentrieren, sich Dinge zu merken und sich auch wieder daran zu erinnern.

Das führt zu einer besseren Leistung bei meinem Entwicklerjob und das macht mich wiederum glücklicher. Ich bin buchstäblich weniger verärgert über irgendeine Aufgabe oder einen Bug, den ich überwinden muss. Ist es nicht verrückt, wie ein wenig mehr Wasser dein tägliches Leben verändern kann?

Wenn du Slack bei der Arbeit verwendest, gibt es sogar eine praktische Möglichkeit, dich daran erinnern zu lassen, ab und zu ein Glas Wasser zu trinken. Ein Beispiel:

/remind me "Es ist Zeit, etwas Wasser zu trinken!" at 9 am every day
/remind me "Es ist Zeit, etwas Wasser zu trinken!" at 11 am every day
/remind me "Es ist Zeit, etwas Wasser zu trinken!" at 1 pm every day
/remind me "Es ist Zeit, etwas Wasser zu trinken!" at 3 pm every day
/remind me "Es ist Zeit, etwas Wasser zu trinken!" at 5 pm every day

Jedes Mal, wenn Slack dich daran erinnert, zu trinken, genieße dein Glas Wasser und du hast an diesem Tag deinem Körper möglicherweise 1,5 Liter hinzugefügt. Vertrau mir, du wirst dich viel besser fühlen und leistungsfähiger sein. Aber wie immer ist hier die Regelmäßigkeit entscheidend. Ein Tag alleine reicht nicht ganz (obwohl dies bereits eine Wirkung zeigen kann). Versuche es für eine ganze Woche und schau dir die Veränderung an.

7 Stunden schlafen

Es mag „coole“ Hacker geben, die denken, vier Stunden pro Nacht zu schlafen reicht vollkommen aus. Doch das stimmt so nicht. Ich weiß, dass viele so denken und es genießen eine Nachteule zu sein, aber auf lange Sicht wird dies definitiv nicht zur Gesundheit beitragen.

Du kannst es überall lesen. Manager, die nur vier Stunden schlafen und dann tagsüber ein 20-minütiges Power-Nickerchen machen; und auf diesem Weg absolut produktiv sind – ohne weitere Hilfsmittel, die sie wach halten (dabei rede ich nicht von Kaffee)… Natürlich gibt es Ausnahmen. Aber für die meisten von uns ist es wichtig, einen erholsamen Schlaf zu bekommen.

Arianna Huffington nennt es eine Schlafrevolution, und ich denke, sie hat absolut Recht. Es ist eine Revolution. Denn immer mehr Menschen akzeptieren, dass man genügend Schlaf braucht, um richtig zu funktionieren.

Und es geht nicht nur um den Schlaf selbst. Es geht auch um eine angenehme Abendroutine, bei der du deinen Körper auf das Einschlafen vorbereitest. Gedimmte Lichter, keine elektronischen Bildschirme (außer den E-Ink-Bildschirmen vielleicht), kein Alkohol, und so weiter. Im Idealfall gehst du jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett.

Eine solche über Wochen oder sogar Monate ausgeführte Routine wird deine Produktivität und sogar dein allgemeines Glücksgefühl drastisch verbessern.

Training

Nun, das ist eine Angewohnheit, die vielleicht nicht so einfach umzusetzen ist. Aber wie ich bereits in meinem Beitrag über einige Möglichkeiten körperlich fit zu werden erwähnt habe, musst du nicht gleich zu Beginn ins Fitnessstudio gehen.

Beginne mit etwas wirklich Einfachem. Regelmäßige Bewegung kann bereits ein 30-minütiger Spaziergang um die Häuser sein. Zu viel? Dann fang mit zehn Minuten an, wenn das realistischer ist.

Ein Ziel für viele Fitness-Tracker oder Schrittzähler-Apps ist es, 10.000 Schritte an einem Tag zu erreichen. Es geht nur darum, 10.000 Schritte zu gehen. Natürlich ist das viel, wenn man gerade erst anfängt. Aber hey, du musst nur ein bisschen gehen. Niemand bittet dich, für einen Marathon zu trainieren.

Wenn du Feierabend hast, musst du vielleicht sogar nicht einmal deine Kleidung wechseln. Verlasse einfach das Haus und gehe spazieren. Noch mehr Spaß macht es zusammen mit einem Freund oder deinem Ehepartner.

Aber der wirklich lustige Teil dabei ist, dass, selbst wenn man denkt, dass man völlig erschöpft ist, ein kurzer Spaziergang dir neue Energie geben kann. Probier es aus!

Wenn du dir diese Verhaltensweisen angewöhnst, hast du eine super Grundlage für deinen Körper und deinen Geist. Wenn du deinen Körper fit, wach und mit Wasser versorgt hältst, wirst du weniger gestresst sein und mit guten Ideen aufwarten, um deine Aufgaben schneller und eleganter zu erledigen.

Der Beitrag 3 Gesunde Angewohnheiten für Programmierer erschien zuerst auf patrickgod.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.